Stromanschluss - Anmeldeverfahren

Stromkasten mit Sicherung

Anmeldeverfahren – Wie komme ich zu meinem Stromanschluss?

Der Hausanschluss und die Messeinrichtung müssen leistungsgerecht durch die Stadtwerke ausgelegt werden.

Was ist bei den Stadtwerken anzumelden?

  • Neuanlagen
  • Eigenerzeugungsanlagen
  • Vorübergehend angeschlossene Anlagen (z.B. Baustrom, Schaustelleranlagen)
  • Erweiterungen sämtlicher Anlagen, wenn die angemeldete Leistung überschritten wird
  • Einzelgeräte > 4,6 kW Anschlusswert
  • Veränderungen des Hausanschlusses
  • Trennung und Zusammenlegung von Kundenanlagen
  • Wiederinbetriebsetzung
  • Änderungen am Zählerplatz
  • Schweißgeräte > 2 kW Anschlusswert
  • Geräte zur Heizung und Klimatisierung (ausgenommen bewegliche Geräte bis 2 kW je Kundenanlage) 

Wie läuft das Anmeldeverfahren ab?

  • Der Anschluss an das Stromnetz oder eine wesentliche Erhöhung des Strombezuges ist durch die Stadtwerke zu genehmigen.
  • Ihr Elektromeister übernimmt die Formalitäten für Sie und meldet das Vorhaben bei den Stadtwerken an.
  • Sie erhalten von uns eine Anschlussvereinbarung mit Angaben zur technischen Realisierung und den Kosten für Ihr Vorhaben.
  • Ihr Elektromeister führt die notwendigen Arbeiten aus und die Anlage wird durch die Stadtwerke abgenommen.
  • Die Zähler werden nach Abstimmung mit uns eingebaut. Die Kosten für den ersten Einbau werden von den Stadtwerken übernommen, jeder weitere Einbau ist kostenpflichtig.

Netzanschluss Stromnetz

Details zum Anmeldeverfahren - mit ausführlichen Informationen und den erforderlichen Formularen zum Download, auf einen Blick für Sie bereitgestellt.
Mehr erfahren

 

Onlineservice

Sind Sie bereits Kunde der Stadtwerke Zittau?

Ja
Nein

Ansprechpartner

Herr Bernd Pietschmann

Tel. 03583 670-173
Fax 03583 670-179
Mailkontakt

Versorgungsanfrage für Hausanschlüsse (Checkliste)

Download [PDF 1,24 MB]