Produktübersicht

WAerme-Contracting.png

Versorgung
Wärmeservice aus einer dezentralen Anlage der Stadtwerke Zittau GmbH 

Produktdetails

Einsatzgebiet nur auf Anfrage und in bestimmten Gebäuden in der Stadt Zittau
Einsatzbrennstoffe Erdgas
Wärmeerzeuger Heizkessel und ggf. Warmwasserspeicher der Stadtwerke Zittau GmbH
Wärmeträger Warmwasser
Wärmelieferung ganzjährig
Preissysteme

Arbeits-/Leistungspreissystem für Vollbelieferung

Mengenpreissystem für Teilbelieferung (z. B. Bauwärme)

Preise

Preise   netto brutto*
Arbeits-/Leistungspreissystem
Arbeitspreis 1) für die gelieferte Wärmemenge 5,992 ct/kWh 7,13 ct/kWh
Leistungspreis1) für die vertraglich vereinbarte 37,47 EUR/kW/Jahr 44,59 EUR/kW/Jahr
Preise Mengenpreissystem
Arbeitspreis 1) für die gelieferte Wärmemenge  8,259 ct/kWh 9,83 ct/kWh
Zu-/bzw. Abschläge auf Preise nach Einzelkalkulation
Verrechnungspreis je Zähler
QN bis 1,5 m³/h

Q3 bis 2,5     

77,40 EUR/Jahr 92,11 EUR/Jahr
QN > 1,5 - 10,0 m³/h

 Q3 > 2,5 - 16,0

165,60 EUR/Jahr 197,06 EUR/Jahr
QN > 10,0 - 50,0 m³/h Q3 > 16,0 - 100,0 312,00 EUR/Jahr

371,28 EUR/Jahr

1) Diese seit 01.01.2021 geltenden Basispreise unterliegen lt. Ergänzenden Bedingungen der Stadtwerke Zittau GmbH einer monatlichen Preisanpassung

* Die Bruttopreise beinhalten die gesetzliche Umsatzsteuer (ab 01.01.2021 19 %).

Hinweis zu den ab 01.06.2021 gültigen „Ergänzenden Bedingungen über Lieferung, Preise und Abrechnung von Fernwärme der SWZ“

Mit dem Brennstoffemissionshandelsgesetzes (BEHG) wird in Deutschland ab 2021 eine CO2-Bepreisung verschiedener Brennstoffe eingeführt, u.a. für Erdgas. Die Preisentwicklung der Brennstoffe wird vom Statistischen Bundesamt in sogenannten Indizes abgebildet. Die SWZ nutzt einige dieser Indizes als Grundlage für die monatliche Preisanpassung der Fernwärme. Der bisher von der SWZ verwendete Preisindex „Erdgas, bei Abgabe an Kraftwerke“1 kann teilweise die neue CO2-Bepreisung nach BEHG enthalten. Die Erdgasbeschaffung der DREWAG für die Fernwärmeerzeugung unterliegt demgegenüber bereits dem europäischen CO2-Zertifikatehandel.

Deshalb verwendet die SWZ mit Inkrafttreten der aktualisierten “Ergänzenden Bedingungen über Lieferung, Preise und Abrechnung von Fernwärme“ den neu vom Statistischen Bundesamt zur Verfügung gestellten Preisindex „Erdgas, bei Abgabe an Kraftwerke, ohne CO2-Abgabe“2.
1 Statistisches Bundesamt (Destatis), Fachserie 17, Reihe 2, Teil 1 Index der Erzeugerpreise gewerblicher Produkte (Inlandsabsatz), Lfd.-Nr. 639, Erdgas, bei Abgabe an Kraftwerke
2 Statistisches Bundesamt (Destatis), Fachserie 17, Reihe 2, Teil 1 Index der Erzeugerpreise gewerblicher Produkte (Inlandsabsatz), Lfd.-Nr. 652, Erdgas, bei Abgabe an Kraftwerke, ohne CO2-Abgabe

Zertifikate

Die von der Stadtwerke Zittau GmbH gelieferte Fernwärme entspricht den Anforderungen nach §3 in Verbindung mit § 7 und Anlage 7 EEWärmeG. Demnach können Bauherren als Ersatzmaßnahme für eigene nach dem EEWärmeG zu erbringenden Leistungen auf die Fernwärme der Stadtwerke Zittau GmbH zurück greifen.


Downloads 

Ansprechpartner

Herr Bernd Pietschmann

Tel. 03583 670-173
Fax 03583 670-179
Mailkontakt

Stadtwerke Zittau
Kundenservice
Servicetelefon 03583 670-150
Mailkontakt Abrechnung/Kundenservice

Onlineservice
Mailkontakt Onlineservice

24h Störungsdienst
Telefon 03583 681-000

Kundenbüro Stadtwerke Zittau

Friedensstraße 17, Haus II, 02763 Zittau
Direkt vor dem Kundenbüro sind
ausreichend Plätze vorhanden.

Öffnungszeiten

Montag 9-12 und 13-16 Uhr
Dienstag 9-12 und 13-17 Uhr
Mittwoch 9-12 und 13-16 Uhr
Donnerstag 9-12 und 13-18 Uhr
Freitag 9-13 Uhr
© Stadtwerke Zittau