Elektromobilität

header-elektromobilitaet.jpgDie Elektromobilität wird im Zuge der Energiewende in den kommenden Jahren immer mehr an Bedeutung gewinnen. Sie zählt zu den umweltfreundlichsten Fortbewegungsmöglichkeiten und ist mittlerweile mehr als ein Trend. Auch die Stadtwerke Zittau GmbH möchte Ihren Beitrag dazu leisten. Mit dem Bau von Ladesäulen für Elektroautos und E-Bikes wurde ein erster Schritt gemacht, um ein umweltgerechtes Fahren mit zu gestalten. Als Netzbetreiber sind wir zudem dafür verantwortlich das Stromnetz bestmöglich auf die zukünftigen Herausforderungen vorzubereiten und sicherzustellen, dass jederzeit Strom zum Laden der Elektroautos zur Verfügung steht.

Standorte

Öffentliche Ladesäulen der Stadtwerke Zittau GmbH befinden sich derzeit an drei Standorten in Zittau. Weitere sind geplant. Die Ladestationen für Elektroautos finden Sie auf dem Parkplatz Breite Straße sowie an der  Hochschule Zittau/Görlitz auf der Theodor-Körner-Allee 16. E-Bikes können direkt am Zittauer Rathaus geladen werden.

Eine Übersicht über alle registrierten Ladestationen in Deutschland finden Sie im Ladesäulenregister des BDEW.

Bequeme Bezahlung mit dem StromTicket

Dank des StromTickets können Sie bargeldlos und rund um die Uhr Strom tanken. Hierzu bedarf es lediglich einer einmaligen Registrierung im Kundenportal oder über die Smartphone-App "HandyTicket Deutschland". In dieser finden Sie nach erfolgreicher Registrierung das StromTicket im Menü der Regionalauswahl. Unterwegs benötigen Sie dann nichts anderes als Ihr Smartphone und die Zugangsdaten.

Die Vorzüge auf einen Blick

  • einmalig online registrieren
  • barrierefreier Zugang zu allen StromTicket-Ladesäulen der Verbundpartner
  • komfortable Bedienung über Android- und I-Phone-App oder mobile Webseite
  • gesichertes TAN-Verfahren
  • keine monatliche Grundgebühr, keine Mindestvertragslaufzeit
  • bargeldlos und sicher zahlen per Lastschrift, Kreditkarte oder Prepaid
  • persönliches Online-Nutzerkonto für die Umsatz- und Rechnungsanzeige
  • gleichzeitig Zugang zum elektronischen Ticketsystem zahlreicher Nahverkehrsgesellschaften in Deutschland

Weitere Ladestationen, an denen Sie mit dem StromTicket bezahlen können, finden Sie hier.

Benutzung einer RFID-Karte

Neben der Freischaltung und Bezahlung per Smartphone-App bietet die Stadtwerke Zittau GmbH die Nutzung einer RFID-Karte an. An Hand der RFID-Karte erfolgt die Freischaltung der Ladesäule für den Ladeprozess. Die Dauer des Ladevorgangs sowie die bezogene Menge werden erfasst und Ihnen per E-Mail in Rechnung gestellt. Die Abrechnung erfolgt anschließend bequem per Lastschriftverfahren

Interessenten erhalten eine Karte am Standort Friedensstraße 17 in Zittau.

Bedienhinweise & Tarife

Ihr Weg zur eigenen Ladeeinrichtung

Nach § 19 Abs. 2 der Niederspannungsanschlussverordnung (NAV) sind Ladeeinrichtungen für Elektrofahrzeuge gegenüber dem Netzbetreiber anzeigepflichtig. Beträgt die Bemessungsleistung bis einschließlich 12 kVA, kann die Ladeeinrichtung nach erfolgter Mitteilung ohne weitere Zwischenschritte eingebaut werden.

Sofern die Summen-Bemessungsleistung mehr als 12 kVA je Anlage beträgt, ist für die Inbetriebnahme die vorherige Zustimmung des Netzbetreibers notwendig.

Ihre Meldungen helfen uns für ein leistungsstarkes Stromnetz zu sorgen und frühzeitig geeignete Maßnahmen zu ergreifen wenn es durch ein vermehrtes Aufkommen von E-Fahrzeugen zu einem gesteigerten Energiebedarf kommt.

Welche Vorteile bringt eine eigene Ladeeinrichtung?

Schnelligkeit

Mit einer Ladeleistung von 11 bis 22 kW laden Sie ihr Auto schnell und sicher. In relativ kurzer Zeit ist Ihr Auto wieder einsatzbereit.

Sicherheit

Mit der Installation einer Ladestation laden Sie Ihr Auto wirklich sicher – keine Haftungsrisiken wie beim Laden an der Steckdose

Unabhängigkeit

Mit einer eigenen Ladestation zu Hause sind Sie unabhängig von öffentlichen Ladenstationen. Sie können Ihr Auto bequem über Nacht aufladen

Nachhaltigkeit

Mit einem Elektroauto schonen Sie die Umwelt und verhindern lästige Abgase.

Kann ich mein Elektroauto an der heimischen Steckdose laden?

Das geht nur bedingt. Meist sind weder die Steckdose noch die Elektroinstallation im Allgemeinen  darauf ausgelegt über mehrere Stunden so viel elektrische Leistung abzugeben, wie es für das Laden eines E-Fahrzeugs notwendig ist. Aufgrund der Dauerbelastung kann es zu Überhitzung und Kabelbränden kommen.

Lassen Sie einen zugelassenen Elektroinstallateur prüfen ob Ihre Steckdose zum Laden von Fahrzeugen geeignet ist.

Zum Vergleich: Ein Smartphone lädt mit 0,002 % der Ladeleistung eines Elektroautos an der Haushaltssteckdose!

Lohnt es sich Ladetechnik für zu Hause nachzurüsten?

Wir empfehlen die Installation einer Wallbox. Die Ladetechnik ist sicher und die Nachrüstung einfach umsetzbar.

Was ist zu beachten, wenn ich Ladetechnik in meine private Garage bauen möchte?

In Abhängigkeit von Ihrer durchschnittlichen täglichen Fahrstrecke wird zuerst die Anschlussleistung bestimmt. In privaten Garagen liegt diese meist unter 12 kVA. Im nächsten Schritt sollte ein Installationsort gewählt werden, der sich möglichst in unmittelbarer Nähe zum Stellplatz des zu ladenden E-Fahrzeugs befindet. Je nach Installationsort können sich daraus weitere Anforderungen an die Ladestation ergeben. Die abschließende Planung der Anlage erfolgt durch einen Elektrofachbetrieb um die richtige Dimensionierung und die Erfüllung aller Anforderungen zu gewährleisten.

Benötige ich dazu einen separaten Zähler?

Solange für den gesamten Strombedarf ein einheitlicher Tarif abgerechnet wird, benötigen Sie keinen weiteren Zähler. Für Ladetechnik ab 12 kVA können abweichende Regelungen gelten.

Wieviel Strom verbraucht ein Elektroauto?

In Abhängigkeit von Fahrzeuggröße und -gewicht verbrauchen Elektrofahrzeuge in etwa zwischen 10 und 30 kWh pro 100 km.
Genaue Angaben sind beim Hersteller zu erfragen.

Wie schnell fährt ein Elektroauto?

Die Mehrzahl der kleineren Elektroautos schafft bis zu 120 km/h, der Sportwagen Tesla erreicht sogar 200 km/h. Weil E-Fahrzeuge kein Getriebe besitzen, beschleunigen sie konstanter und schneller als ein Benziner oder Diesel.

Wie ist die Reichweite eines Elektroautos?

Die Reichweite von E-Fahrzeugen liegt zwischen 100 und 600 km. Das hängt von der Akkukapazität und vom Stromverbrauch ab. Besonders niedrige oder besonders hohe Außentemperaturen sowie die Nutzung von Radio oder Klimaanlage und auch das ständige Beschleunigen und Bremsen haben Einfluss auf den Akku und vermindern somit die Reichweite.

Fragen zur Abrechnung
StromTicket
0800 0320020

Ansprechpartner

Herr Markus Jeschke

Tel. 03583 670-301
Fax 03583 670-309
Mailkontakt

Ansprechpartner für RFID-Karten

Frau Sabine Rohrbach

Tel. 03583 670-176
Fax 03583 670-179
Mailkontakt

Stadtwerke Zittau
Kundenservice
Servicetelefon 03583 670-150
Mailkontakt Abrechnung/Kundenservice

Onlineservice
Mailkontakt Onlineservice

24h Störungsdienst
Telefon 03583 681-000

Kundenbüro Stadtwerke Zittau

Friedensstraße 17, Haus II, 02763 Zittau
Direkt vor dem Kundenbüro sind
ausreichend Plätze vorhanden.

Öffnungszeiten

Montag 9-12 und 13-16 Uhr
Dienstag 9-12 und 13-17 Uhr
Mittwoch 9-12 und 13-16 Uhr
Donnerstag 9-12 und 13-18 Uhr
Freitag 9-13 Uhr
© Stadtwerke Zittau