Sanierungsarbeiten am Zittauer Wasserturm gehen in die nächste Runde

Dieser wurde beim Bau des Wasserturmes im Jahre 1863 eingebaut und ist damit seit mehr als 160 Jahren nahezu unverändert in Betrieb. Durch den Behälter werden große Teile Zittaus zuverlässig mit Wasser aus dem Weißbachtal versorgt. Er besteht aus 209 gusseisernen Platten, die mit 3180 Schrauben verbunden sind und zusätzlich von 3 Spannbändern zusammengehalten werden. Der Behälter hat ein Fassungsvermögen von 750 m³ (ca. 5000 Badewannen) und ein Eigengewicht von ca. 92 Tonnen. Als Dichtung zwischen den Platten wurde ein Naturkautschuk verwendet, welcher nach dieser langen Betriebsdauer seiner Aufgabe jedoch nicht mehr vollumfänglich gerecht wird. Ein Austausch der Dichtungen wäre mit einem immensen technischen und finanziellen Aufwand verbunden, da der Behälter komplett in seine Einzelteile zerlegt und wieder zusammen gebaut werden müssten.

Die Stadtwerke Zittau haben sich für einen minimalinvasiven Eingriff entschieden, indem der Innenraum des Behälters ausgekleidet und somit fit für die nächsten 100 Jahre gemacht wird. Der historische gusseiserne Behälter sowie der gesamte Wasserturm bleiben dabei in seiner Funktion und Bauart vollständig erhalten. Das Verfahren wird bei der Sanierung von Trinkwasserbehältern seit Jahren erfolgreich angewandt. Der Abschluss der Arbeiten am Behälter ist bis Ende Juli vorgesehen.

Servicetelefon
03583 670-150

Stadtwerke Zittau
Kundenservice
Servicetelefon 03583 670-150
Mailkontakt Abrechnung/Kundenservice

Onlineservice
Mailkontakt Onlineservice

24h Störungsdienst
Telefon 03583 681-000

Kundenbüro Stadtwerke Zittau

Friedensstraße 17, Haus II, 02763 Zittau
Direkt vor dem Kundenbüro sind
ausreichend Plätze vorhanden.

Öffnungszeiten

Montag 9-12 und 13-16 Uhr
Dienstag 9-12 und 13-17 Uhr
Mittwoch 9-12 und 13-16 Uhr
Donnerstag 9-12 und 13-18 Uhr
Freitag 9-13 Uhr
© Stadtwerke Zittau