Produktübersicht

Strom
Grund- und Ersatzversorgung
Haushalt

gesetzlich festgelegte Basisversorgung von Haushaltkunden in Niederspannung

Produktdetails

Liefergebiet Grundversorgungsgebiet der Stadtwerke Zittau GmbH (Niederspannung)
Preise gültig ab 01.01.2017
Vertragslaufzeit keine
Kündigung mit einer Frist von zwei Wochen
Zähler direkt messender Drehstromzähler (Ein- oder Zweitarifzähler)

Preise

Allgemeine Preise für die Grund- und Ersatzversorgung der Stadtwerke Zittau GmbH Haushalte

Preise netto brutto*
Eintarifzähler
Verbrauchspreis 23,94 ct/kWh 28,49 ct/kWh
Grundpreis 80,08 EUR/Jahr 95,30 EUR/Jahr
Zweitarifzähler
Verbrauchspreis HT 23,94 ct/kWh 28,49 ct/kWh
Verbrauchspreis NT 21,43 ct/kWh 25,50 ct/kWh
Grundpreis 92,23 EUR/Jahr 109,75 EUR/Jahr
 
Stromsteuer 2,05 ct/kWh netto im Verbrauchspreis enthalten

* Die Bruttopreise beinhalten die gesetzliche Umsatzsteuer (zzt. 19 %).

Tarifzeiten
Hochtarif (HT) 06:00 - 22:00 Uhr Mitteleuropäischer Zeit
Niedertarif (NT) 22:00 - 06:00 Uhr Mitteleuropäischer Zeit

Preisbestandteile

Nettopreis-Bestandteile Eintarifzähler gemäß § 2 Abs. 3 Satz 1 Nr. 5 StromGVV

Stand: 17.11.2016 ct/kWh EUR/Jahr
Stromsteuer 2,050
Umlage nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG-Umlage) 6,880
Umlage nach § 17 f. EnWG (Offshore-Umlage) -0,028
Umlage nach § 19 Stromnetzentgeltverordnung (StromNEV-Umlage) 0,388
Umlage nach § 18 AbLaV (abLa-Umlage) 0,006
Aufschlag nach dem Kraft-Wärme-Kopplungs-Gesetz (KWKG) 0,438
Konzessionsabgabe (Wegenutzungsentgelt an Gemeinden)1 1,590
Netzentgelt pro verbrauchte Kilowattstunde 7,100
verbrauchsunabhängiger Grund- und Abrechnungspreis Netz 39,56
Kosten für den Messstellenbetrieb (falls vom Netzbetreiber durchgeführt) 9,95
Kosten für die Messung (falls vom Netzbetreiber durchgeführt) 0,00
Rechnerisch ergeben sich damit als Grundversorgeranteil für die vom Grundversorger erbrachten Leistungen:    
am verbrauchsunabhängigen Grundpreis 30,57
am Verbrauchspreis 5,516

Nettopreis-Bestandteile Zweitarifzähler gemäß § 2 Abs. 3 Satz 1 Nr. 5 StromGVV

Stand: 17.11.2016 ct/kWh EUR/Jahr
Stromsteuer 2,050
Umlage nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG-Umlage) 6,880
Umlage nach § 17 f. EnWG (Offshore-Umlage) -0,028
Umlage nach § 19 Stromnetzentgeltverordnung (StromNEV-Umlage) 0,388
Umlage nach § 18 AbLaV (abLa-Umlage) 0,006
Aufschlag nach dem Kraft-Wärme-Kopplungs-Gesetz (KWKG) 0,438
Konzessionsabgabe (Wegenutzungsentgelt an Gemeinden)1    
am Verbrauchspreis HT 1,590
am Verbrauchspreis NT 0,610
Netzentgelt pro verbrauchte Kilowattstunde 7,100
verbrauchsunabhängiger Grund- und Abrechnungspreis Netz 39,56
Kosten für den Messstellenbetrieb (falls vom Netzbetreiber durchgeführt) 17,33
Kosten für die Messung (falls vom Netzbetreiber durchgeführt) 0,00
Rechnerisch ergeben sich damit als Grundversorgeranteil für die vom Grundversorger erbrachten Leistungen:    
am verbrauchsunabhängigen Grundpreis 35,34
am Verbrauchspreis HT 5,516
am Verbrauchspreis NT 3,986

1 Durchschnittswert, da die Belieferung über mehrere Konzessionsgebiete erfolgt. Es werden die Höchstbeträge der Konzessionsabgabenverordnung gezahlt. Die Höchstbeträge für die Konzessionsabgabe hängen von der Größe der jeweiligen Gemeinde ab. In Gemeinden bis 25.000 Einwohner beträgt der Höchstbetrag 1,32 ct/kWh, bis 100.000 Einwohner 1,59 ct/kWh, bis 500.000 Einwohner 1,99 ct/kWh und über 500.000 Einwohner 2,39 ct/kWh. Vereinbarungen mit Gemeinden, wonach keine oder niedrigere Konzessionsabgaben zu zahlen sind, haben Vorrang.

Zusätzliche Hinweise zur Höhe der genannten Umlagen und Aufschläge finden Sie auf der internetbasierten Informationsplattform der deutschen Übertragungsnetzbetreiber unter www.netztransparenz.de.

Downloads

Ansprechpartner

Herr Pietschmann

Tel. 03583 670-173
Fax 03583 670-179
Mailkontakt